Saison 2013

Sloten – Woudsend

Es geht weiter, aber wieder nur ein kleines Stückchen. Heute fahren wir über das Slotermeer. Die netten Städtchen liegen sehr dicht beieinander. Wir laufen Woudsend an. Diesmal wählen wir einen Liegeplatz mit Strom beim Hafen De Rakken, denn wir müssen die Akkus aufladen, Laptop, Kamera usw…… Der alte Dorfkern von Woudsend  steht ebenfalls wie Sloten unter Denkmalschutz. Hier gibt es zwei Mühlen, eine steht direkt am Wasser. Sie hat früher gleichzeitig neben dem Kornmahlen noch ein Sägewerk in Gang gesetzt. Die andere Kornmühle am Dorfrand ist immer noch in Aktion. Wir durften sie beim Betrieb besichtigen. Es war sehr interessant die Mühle im Betrieb zu sehen. Die Spuren unseres Besuches konnte man auf unserer Kleidung sehen, alles vom Mehl bestäubt. Zum Glück hatte ich eine weiße Hose an!

Saison 2013

Lemmer – Sloten

Es bleibt warm und wir brauchen abends nicht mehr heizen, so gehört es sich für einen anständigen Sommer. Wir verlassen Lemmer und fahren ein kleines Stück weiter bis nach Sloten. Da wir früh ankommen, was bei der Entfernung keine Leistung ist, bekommen wir den schönsten Liegeplatz den Sloten zu bieten hat. Wir liegen direkt unter der schönen Mühle vor dem Lemstertor.

Sloten ist die kleinste Stadt der Welt, mit einer Fläche von 300 x 350m. Das behauptet jedenfalls das Touristbüro von Friesland. Die kleine Stadt könnte auch ein Freiluftmuseum sein, so gut ist der historische Stadtkern erhalten. Die Stadsgracht wird begrenzt vom Lemstertor im Süden und dem Sneekertor im Norden. Diese Gracht darf nur noch von offenen Booten durchfahren werden. Neben dem Lemstertor steht eine alte Kornmühle von 1755 und sie dient immer noch als Weizenmühle. Die Kornmühlen in Friesland sind vollflächig mit Reet eingedeckt.