Saison 2013

Sneek

Ganz langsam bewegen wir uns jetzt Richtung Heimat. Zum zweiten Mal liegen wir mit CARINA in Sneek und wir haben wieder einen der begehrten Plätze vor dem schönen alten Wassertor in Sneek bekommen. Die Stadt lädt zum Bummeln ein. Hier können wir unsere Vorräte auffüllen. Sneek ist eine der elf friesischen Städte, die früher mal am Ufer der Middelzee (später Zuiderzee) lagen. Erst durch das Einpoldern liegt Sneek im Landesinneren. Bereits im 13. Jahrhundert begann man mit der Stadtbefestigung und ab 1456 erhielt die aufblühende Stadt die Stadtrechte. Die Befestigungswälle bekamen neben den Toren zur Landseite auch fünf Wassertore, durch die man mit Booten in die Stadt fahren konnte. Einige Grachten sind noch erhalten, die innerhalb der Stadt sind nicht mehr befahrbar. Direkt vor dem Wassertor, es wird in diesem Jahr 400 Jahre alt, gibt es Passantenplätze. (Duschen, WC, Wasserzapfstelle und Fäkalienabsaugstation sind vorhanden)

Hafengeld 14,50 Euro – Strom incl. und Internetzugang für 2 Std. kostenlos

weiterlesen: Sneek – Ijlst

*

*

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s