Allgemein

Internet an Bord

Um an Bord unserer CARINA im In- und Ausland das Internet zu nutzen, bin ich schon länger auf der Suche nach einer guten Lösung.

Der Empfang von WLAN in den Häfen mit der Möglichkeit einen persönlichen Hotspot anzulegen, aber auch der Empfang von UMTS sollte möglich sein. Im Ausland zum Beispiel über eine Prepaidcart.

Bei der Suche nach möglichen Geräten (z. B. einen Router mit externer Antenne) bin ich auf den Onlineshop „WLAN-Shop.de“ gestoßen.

Hier wurde ich nicht nur fündig, sondern mir wurde auch eine Möglickeit der kostenlosen Beratung geboten.

Ich nutzte diese Möglichkeit und schilderte meine Wünsche. Eine Antwort kam promp! Der Herr Krüger vom Service stellte noch eine Frage per Mail und dann erhielt ich einen kompletten Lösungsvorschlag für mein Internetprojekt.

Hier die Vorschläge vom WLAN-Shop.de:

Die Empfehlung, wenn es um das Empfangen des WLANs in der Marina (Hafen oder Stellplatzü) geht, werden folgende Komponenten benötigt:

(wenn nur via Laptop/PC online gegangen wird)

(wenn eigenständiges WLAN an Bord aufgebaut werden soll, in das man sich dann via Handy, iPad und Co. einwählen kann)

Die beiden Komponenten aus 1 (TUBE und Rundstrahlantenne) werden zusammengeschraubt und am Mast befestigt – aus dem TUBE kommendes USB-Kabel wird mit dem Laptop/PC direkt verbunden ODER wenn eigenes WLAN an Bord zur Verfügung stehen soll, in den R36 WLAN UMTS Router aus 2 angeschlossen – VOILA – fertig.
Konfigurationsanleitung hier: Konfiguration

Außerhalb der Reichweite des WLANs der Marina kann man an den USB-Anschluss des R36 WLAN UMTS Router auch einen USB UMTS Stick anstecken. Wenn der Stick auch noch über einen Antennenanschluss verfügt, sollten man diesen nutzen und eine externe UMTS-Antenne anbringen.
Hier findet man UMTS-Sticks:

Als UMTS-Antenne wird empfohlen:

Zum Anschluss an den Stick wird noch ein Pigtail – je nach Anschluss (CRC-9 ODER TS-9) benötigt.

Und dann noch ein Kabel vom Pigtail zur Antenne:

(Länge selbst wählen, versuchen möglichst kurz zuhalten wegen Verlust)

Das wars dann auch schon.

Hier eine KOMPATIBILITÄTSLISTE für Sticks die am R36 UMTS / WLAN Router laufen.

Das waren die mitgeteilten Vorschläge des WLAN-Shops.de.

Da ich noch eine externe Antenne für den Empfang von WLAN habe, verzichte ich vorerst auf die vorgeschlagene Outdoor-Rundstrahl-Antenne (1). Ebenfalls benötigte ich keine USB-Verlängerung, da die Antenne nur aufs Kajütdach kommt. Den Rest habe ich bestellt.

Wenn ich alles installiert und erste Erfahrungen gemacht habe, dann folgt ein weiterer Bericht.

Fest steht schon, den Onlineshop

WLAN-Shop24

Kann ich sehr empfehlen, hier werden sie geholfen 😉👍

Nachtrag:
Leider hat es mit der Lieferung nicht so gut geklappt, ein Kabel verkehrt geliefert, die andere Sendung mit viel Verspätung und auch erst nach Mahnung geliefert.
Der Lieferservice muss noch verbessert werden!!!

Die oben aufgeführten Vorschläge sind auch bestens für den Einsatz im Wohnmobil geeignet, um 1. WLAN auf den Stellplätzen zu empfangen und 2. eine Prepaidcart für UMTS im Ausland einzusetzen. Mit einem Tablet oder Smatphone lässt sich zwar auch ein Hotspot einrichten, aber der Empfang ist deutlich schlechter als mit einem UMTS-Stick mit externer Antenne.

Übersicht: Internet

*

*

*

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s