2015

Winterlager Leeuwarden

Die Saison 2015 geht zu Ende. Wir haben viel gesehen in Friesland, aber immer noch nicht alles. Aber nach der Saison ist vor der Saison …… Unsere letzte Tour geht nach Leeuwarden

Jetzt geht es ins Winterlager nach Leeuwarden, Watersport Twee Provinciën

Carina wird gekrant, gereinigt und in die Halle verfrachtet. Jetzt steht Carina gut und sicher für die Wintersaison.

Ende 2015

*

*

*

*

Advertisements
Allgemein

Harlingen

Von Leeuwarden, mit Zwischenstation in Franeker, fahren wir nach Harlingen.

Landwirtschaft, Schifffahrt, Seefischerei und der Tourismus prägt die Stadt Harlingen.  Durch die Schleuse in Harlingen fährt man direkt auf die Nordsee, d.h. ins Wattenmeer. Der Abschlussdeich zwischen Wattenmeer und IJsselmeer liegt ca. 8 km südlich von Harlingen. Und durch Harlingen führt die Strecke der Elfstedentocht, des berühmten Eisschnelllauf-Marathonrennens entlang der elf friesischen Städte.

Wir machen in der Z.-O.Gracht fest, hier gibt es viele Liegeplätze (mit Strom) für Besucher und wir sind dicht bei der Stadt.

Wir machen eine Stadtwanderung……. erzählt als Bildergeschichte:

  1. Tag

2. Tag

Der Besuch der Willem-Barentsz-Werft hat sich sehr gelohnt. Wir erfahren viel über die Geschichte um Willem Barentsz und über das Schiff. Sehr empfehlenswert.  Der Herr, der uns alles erklärt, hat uns so neugierig gemacht, dass wir uns ein Buch besorgt haben: Herbert Friedrich: Die Eissee – die letzte Fahrt des Willem Barents
vielen Dank und wir kommen bestimmt wieder

Jetzt haben wir alle Städte, die zur Elfstädtetour (Eldstedentocht) gehören besucht.

  1. Leeuwarden
  2. Sneek
  3. IJlst
  4. Sloten
  5. Stavoren
  6. Hindelopen
  7. Workum
  8. Bolsward
  9. Harlingen
  10. Franeker
  11. Dokkum

Aufmerksame Leser des Blogs werden feststellen, dass wir Sloten in diesem Jahr nicht besucht haben, aber dafür im letzten Jahr zweimal 😉

weiterlesen: Ab ins Winterlager

*

*

*

*

2015

Bummeln durch Friesland

Von Dokkum bummeln wir über Oudkerk, Leeuwarden, Warten, Eernewoude Princenhof, Akkrum nach Sneek. In der Nachsaison ist es herrlich still und man findet überall einen ruhigen Liegeplatz.

Zum Abschluss der Saison wollen wir  von Sneek über die Middelseeroute nach Leeuwarden, dann weiter nach Franeker und es fehlt uns noch die Stadt Harlingen zur Sammelung der Elfstedentocht

weiterlesen: Harlingen

*

*

*

*

Allgemein

Dokkum

IMG_6230
Poldermolen Tochmaland Kollum

Auf dem Weg von Kollum nach Dokkum entdecken wir dieses interessante (Enten-)Häuschen: „t Einehuske“

_MG_6239
t Einehuske

Heute ist der letzte Tag der „Admiraliteistsdagen“ , da können wir es sicher wagen Dokkum anzulaufen. Unterhalb der Mühle machen wir fest, der Kleindiep ist leider noch nicht befahrbar, alles noch gesperrt wegen der Feierlichkeiten.

_MG_6242

Die Sonne scheint und wir machen einen Spaziergang durch die Stadt. Überall ist noch viel Betrieb, einige Veranstaltungen (Preisverleihung) laufen noch.

Die Stadt gefällt uns sehr gut, hier sind wir nicht zum letzten Mal gewesen.

weiterlesen: Bummeln durch Friesland

*

*

*

*

Allgemein

Eastermar – Dokkum – Kollum

Eigentlich wollten wir nach Drachten, sind wir auch, aber gleich am nächsten Tag wieder weg. In Drachten gibt es keine Möglichkeit dicht bei der City anzulegen. Der Yachthafen „de Drait“ ist eine Charterbasis und bietet natürlich auch Liegeplätze für Gäste an.

Drachten
Drachten

Aber geeignet ist der Hafen eher für Dauerlieger, die dann ein Auto zur Verfügung haben. Rund um den Yachthafen gibt es nichts und die City ist ca. 4 km entfernt. Den Nachmittag versüßen wir uns mit Koffie und Wentelteefjes (Armer Ritter). In Friesland macht man die „Armen Ritter“ mit Zuckerbrot (Suikerbrood)

Wentelteefjes (Armer Ritter)
Wentelteefjes (Armer Ritter)

Wir fahren also weiter über die „Lits-Lauwersmeer-Route“ Richtung De Leien und dann nach Eastermar.

Hier erwartet uns ein gepflegter Passantenhafen. Hübsch angelegt mit viel grüner Wiese und einem Spielplatz.

Wir machen fest und schauen uns im Ort um.

Von Eastermar geht es über das Burgumer Meer weiter nach Dokkum. Hier wird 4 Tage gefeiert: Admiraliteistsdagen! Das müssen wir nicht haben, riesige Bühnen mit mannshohen Lautsprechern und 4 Tage und Nächte Programm.

Da legen wir gleich wieder ab und fahren in den kleinen Ort Kollum. Im Yachthafen winkt uns eine Hafenmeisterin an den Steg, hier dürfen wir bis Sonntag festmachen. Leider haben wir kein schönes Wetter in Kollum, es regnet und stürmt. Einen Stadt oder Dorfspaziergang machen wir aber trotzdem. Es gibt eine Einkaufsstraße mit kleinen Läden und Cafés und 3 Supermärkte.

Dann geht es nach Dokkum…..zweiter Versuch

weiterlesen: Dokkum

*

*

*

*