Saison 2016

Kranen und neuer Liegeplatz

Carina kommt wieder ins nasse Element. Das junge Team von den „Watersport Twee Provinciën“ holt Carina mit dem Untergestell an den Portalkran.

Alles läuft ruhig und umsichtig ab. Vorsichtig hebt der Portalkran Carina vom Bock und wenige Minuten später schwimmt Carina wieder.


Wir verholen uns auf einen Liegeplatz, hier bleibt Carina für ein paar Wochen liegen.

Wenn das Wetter besser ist, dann wollen wir an Bord und verbringen die Saison in den Niederlanden.

On Board – Online

*

*

*

*

Advertisements
Saison 2016

Saison 2016

In diesem Jahr werden wir erstmals gleich in den Niederlanden in die Saison starten.

Mit dem Womo legen wir die Strecke von Hamburg bis Leeuwarden an einem Tag zurück. Im letzten Jahr sind wir mit dem Schiff über den NOK, die Elbe, den Elbe-Weser-Schifffahrtsweg, die Weser, die Hunte und die Ems gefahren …. Das dauerte da schon ein paar Tage mehr.

Carina steht in einer Halle in Leeuwarden und wartet auf uns.

 

Aufwachen Carina

 

Raus aus der Halle

 

Ein paar Arbeiten müssen vor dem Kranen noch erledigt werden. Batterien laden, Wellendichtung erneuern, Putzen, Antifoulinganstrich, Lackierarbeiten……..

Es bleibt aber auch Zeit für einen kleinen Ausflug nach Drachten, dort schauen wir uns den neuen Passantenhafen an und bummeln durch die Stadt.

 

Drachten

 

 

neuer Passantenhafen in Drachten

 

nur für kleine Boote geeignet

 

darauf freuen wir uns immer besonders: Kibbeling

 

Am Wochenende machen wir eine Arbeitspause und besuchen mit dem Womo die Stadt Urk am IJsselmeer.

 

Urk

 

Carina bekommt einen neuen Antifoulinganstrich und die Namensschilder werden lackiert.

 

Antifouling

 

der alte Schriftzug ist noch schwach zu sehen

 

Anschließend kleben wir einen Schriftzug aus Folie auf die Namensschilder (Design by Tim). Den gleichen Schriftzug hatten wir schon auf unserer SY Carina verwendet.

Weiter mit:

*

*

*

*