Alkmaar – Rijp – Weesp

Im Juli 2016

Von Alkmaar fahren wir nach De Rijp, es liegt nur 18km entfernt.

img_0384

Wasser bunkern in Alkmaar – Bierkade

De Rijp hat uns neugierig gemacht, weil wir erfahren haben, dass dort der berühmte  Wasseringenieur Leeghwater wohnte und er im Mittelalter (1602) den ersten Polder „De Beemster“ in den Niederlanden erschaffen hat. Außerdem gilt er als Erfinder der drehbaren Mühlenkappe. Der See „Bemster“ wurde durch die Sturmfluten immer größer, dann hat man ihn mit den Mühlen leergepumpt und in fruchtbares Weideland verwandelt. So entstand der erste Polder: „De Beemster“. Vielen ist der Namen geläufig durch den Beemster Käse, denn der leckere und sehr schmackhafte Beemster Käse wird hier hergestellt.

Wir machen im kleinen Hafen „De Meermolen“ fest und erkunden den Ort.

In de Rijp stehen  an den kleinen Grachten ungefähr 300 Häuser mit Holzgiebel aus der Zeit des Polderbaus (16.-17. Jahrh.)  und der ganze Ort wirkt wie ein Freilichtmuseum. Der kleine Platz mit der Kirche, dem Rathaus und der Waage ist besonders sehenswert. Früher war Rijp ein Fischerdorf, bekannt für den Herings- und Walfang.

 

Von Rijp geht es zurück Richtung Amsterdam. Bei der Zaanse Schans haben wir wieder kein Glück, der Anleger ist wieder belegt. Wir bewundern die Mühlen vom Boot aus.

Weiter unterwegs auf der Zaan und durch die Wilheminasluis auf den Noordzeekanaal.

In der Marina Amsterdam legen wir an und machen dort Mittagspause. Dann geht es weiter durch die Grachten von Amsterdam.

img_0417

Mittagspause in der Marina Amsterdam

Beim IJ-Tunnel biegen wir ab in das Oosterdok, vorbei am NEMO Science Center und weiter die Oudeschans und dann auf die Amstel.

Der Montelbaanstoren, der Turm aus dem 17.Jahrhundert wird auch im Volksmund Malle Jaap (Dummer Jakob) genannt, was von der Ungenauigkeit der Uhr und ihres Schlags herrührt.

_mg_0155

Vorbei geht es an der Herren- und Prinsengracht und weiter zur Magerebrug.

Die Amstelsluis kommt in Sicht und das Amstelhotel.

Dann lassen wir Amsterdam hinter uns und biegen ab auf die Weesper Trekvaart.

Den Amsterdam-Rijnkanaal überqueren wir und vor der Sluisbrug in Weesp finden wir einen guten Liegeplatz.

_mg_0188

 

Weiter geht es nach Kampen

*

*

*

*

*

 

 

Advertisements

Über carinafoto

Maritime Reisefotografie ist meine große Leidenschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Saison 2016 abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Alkmaar – Rijp – Weesp

  1. 4urday schreibt:

    Welch schöne Bilder! Ich LIEBE Holland =)

    LG Hannah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s