2015

Bummeln durch Friesland

Von Dokkum bummeln wir über Oudkerk, Leeuwarden, Warten, Eernewoude Princenhof, Akkrum nach Sneek. In der Nachsaison ist es herrlich still und man findet überall einen ruhigen Liegeplatz.

Zum Abschluss der Saison wollen wir  von Sneek über die Middelseeroute nach Leeuwarden, dann weiter nach Franeker und es fehlt uns noch die Stadt Harlingen zur Sammelung der Elfstedentocht

weiterlesen: Harlingen

*

*

*

*

Saison 2012

Hansemeer – Akkrum

Nach 2 Tagen in der Natur fahren wir nach Akkrum. Wir passieren ein Aquadukt, eine Eisenbahndrehbrücke und eine Klappbrücke. An der Klappbrücke in Akkrum wird das Brückengeld von 2,00 Euro noch traditionell mit dem Klompje kassiert. Im Passantenhafen mitten im Ort finden wir einen guten Liegeplatz. Auch die Einkaufsmöglichkeiten in Akkrum sind gut, es gibt einen Bäcker und einen großen Supermarkt. Und nicht zu vergessen das schöne Cafe „Kromme Knillis“ wo von ich schon berichtet habe. Beim Bäcker kaufen wir Brot und einen lekker Gewürzkuchen, den kaufen wir öfter hier in den Niederlanden. Dieser Gewürzkuchen schmeckt in jeder Region anders, sollte man unbedingt mal probieren. Bei uns in Deutschland bekommt man ihn nur zur Weihnachtszeit. Aber er schmeckt auch prima zum Cappo am Nachmittag, wir bestreichen ihn gerne mit etwas Frischkäse.

Hafengeld 11, Euro – Strom 1,5kW = 0,50 E und Internet kostenlos!

weiterlesen: Akkrum – SneekerMeer

*

*

*

Saison 2013

Earnewald – Hansemeer

Wir verholen uns nur um die Ecke in eins der vielen Meere hier im Naturschutzpark. Das Hansemeer ist eigentlich ein kleiner See oder noch besser gesagt, ein kleiner Teich. An einer kleinen Insel in diesem kleinen Hansemeer machen wir an einem Marrekriteplatz fest. Diesmal ist es ein Platz ohne Landverbindung, man liegt längsseits an Pollern, ist so wie ankern. Wir liegen im Paradies, wir haben Sonne und Windschatten und das mitten im Nationalpark. Zur einen Seite nur Wasser und zur anderen Seite Natur pur. Seerosen, Birkenwäldchen und viele Wasservögel. Es kommen Enten mit Küken, Schwäne als Familie, Haubentaucher mit dem Nachwuchs und eine Blesshuhnfamilie mit 2 Küken schauen auch vorbei.

Hier an diesem paradiesischen Platz verbringen wir 2 Tage.

Saison 2013

Earnewald – Nationalpark Alde Feanen

Vom Liegeplatz an der Keersluis im Janssleat geht es weiter Richtung Earnewald. Jetzt sind wir mitten im Nationalpark Alde Feanen. Wir gehen in den Passantenhafen, denn wir brauchen mal wieder Strom für den meinen Laptop. Ich muss unbedingt ein 12V-Ladekabel für meinen Laptop haben! Hier ist viel los….. ständig fahren kleine Boote, Ausflugsschiffe oder Schlauchboote mit nervigen Außenborder.

Leider verabschiedet sich  die Sonne und es kommt ein Tief mit Regen und viel Wind. Deshalb bleiben wir noch einen Tag länger in Earnewald. Die nervigen Außenborder sind heute auch nicht unterwegs, es ist insgesamt ruhiger geworden. Die Tagesausflügler bleiben auch bei Schietwetter zu Hause.