saison 2018

Bolsward nach Makkum

bolsw-makkum

In Bolsward fahren wir zum Wasser bunkern, am Krúswetter ist die Bunkerstation. Leider liegt wieder ein Schiff an der Bunkerstation und niemand ist an Bord. Wir drehen ein paar Kreise und warten. Dann endlich kommt der Eigner wieder an Bord seines Schiffes und legt ab. Wir machen fest und füllen unseren Wassertank voll.

Wir fahren unter der A7 durch und biegen anschließend von der Warkumer Trekfeart ab in den Van Panhuyskanaal.

img_2078
Van Panhuysbrug

img_2080

In Makkum finden wir bei der großen Trauerweide einen Liegeplatz. Hier machen wir gerne fest.

_mg_7165

Auf der Grünfläche sind immer viele Gänse und man muss genau schauen, wohin man seinen Fuß setzt.

_mg_7188

Denn sie fressen nicht nur…..sondern hinterlassen auch was

_mg_7194

Vom Liegeplatz aus sind wir schnell im Städtchen.

Bei der Schleuse gibt es immer viel zu beobachten.

img_2110

Es wird Abend und es regnet.

img_2092

An Bord gibt es ein warmes Abendessen.

Hafentag in Makkum

Wir bleiben noch einen Tag in Makkum. Wir machen einen Spaziergang zur Schleuse und zum Deich. Vom Deich aus haben wir einen weiten Blick aufs Wattenmeer.

Im Buitenhaven liegen einige Fischkutter, da finde ich immer schöne Fotomotive.

Abends kommen wieder viele dunkle Wolken, der Himmel sieht grandios aus.

img_2104

Und dann kommt der Regen.

img_2131

Wir machen es uns im Salon gemütlich und genießen Schweinefilet mit Tartiflette (franz.Kartoffelauflauf mit Camembert).

img_2837

_mg_7201

weiter geht es Richtung Workum……

Werbeanzeigen
Allgemein

Heizofen

Wetter

Unser Petroleumheizofen an Bord nutzen wir zur Zeit auch als Kocher, denn unser Gas ist alle. Wir müssen die Gasanlage noch umrüsten auf deutsche Gasflaschen.

Heizung und Herd

 

Im schwedischen Backofen Omnia gibt es verschiedene Gerichte: Entweder Spitzkohl mit Schweinefilet, Lachs mit Spinat oder Hack und Kartoffeln mit Käse überbacken….

Lachs mit Spinat

Abends wird es schön kuschelig warm und ganz nebenbei wird das Essen gut….

Auflauf

Sehr zu empfehlen! Der Petroleumofen wird mit Lampenöl befeuert, das bekommt man in Supermärkten oder auch an den Tankstellen. Günstig und gut.