Saison 2013

von Meppel – nach Coevorden

Meppel – Echten (Drenthe)

Gegen 10 Uhr schleusen wir aus dem Stadthafen von Meppel und fahren Richtung Hoogeveen. Auf dem Kanal ist nicht viel Betrieb. Vom Hafenmeister haben wir erfahren, dass ab diesem Jahr in Drenthe auch am Sonntag geschleust wird. Die Schleusen auf der Hoogeveensche Vaart werden alle von der Nieuwebrugsluis in Hoogeveen fernbedient. Die erste „Rogatsluis“ schaffen wir noch vor  der Mittagspause.  Bei der Ossesluis müssen wir warten bis die Mittagspause (12.00 – 13.00 Uhr) vorbei ist. Mit 2 anderen Schiffen schleusen wir und fahren dann noch bis Echten. Dort machen wir am kostenlosen Passantenliegeplatz mit Strom/WC/Duschen fest.

Echten – Geesbrug

Leinen los, es geht weiter. Heute liegen 10 Klappbrücken, 6 Fest Brücken und 2 Schleuse vor uns. Bis zur Mittagspause schaffen wir nicht die ganze Strecke, kurz vor Geesburg machen wir Mittag vor der Klappbrücke. Anschließend finden wir hinter der Klappbrücke einen schönen schattigen Liegeplatz. Der kostenlose Passantensteg  bietet Strom, WC und Dusche. Im Ort Geestbrug finden wir einen Supermarkt, ein wirklich fast perfekter Anleger. Leider ist im Umfeld viel Landwirtschaft und wir haben Fliegen ohne Ende im Schiff. Ja….irgendwas ist immer 😉

Geesbrug – Nieuwe-Amsterdam

Bis zur Mittagspause (12.00 – 13.00) schaffen wir nur 5 Klappbrücken. Die Brücken werden in Kombination bedient, d.h. ein Brückenwärter bedient mehrere Brücken und deshalb gibt es Wartezeiten. Außerdem dürfen wir nur 6 km/h fahren. Leider ist kein Liegeplatz mehr vor dem Einkaufscentrum frei,  also fahren wir ein Stückchen weiter und machen an dem nächsten Passantenplatz fest. Von hier können wir auch zum Einkaufscentrum laufen. In der letzten Nacht hat es kräftig geregnet und es ist nicht mehr so heiß.

Nieuwe –Amsterdam – Coevorden

Wir verlassen die direkte Strecke Richtung Heimat und machen einen Abstecher nach Coevorden. Ein Schleuse liegt auf dem Weg dorthin, Carina wird ca. 4 m tiefer geschleust. Coevorden ist eine alte Festungsstadt und der Gästehafen liegt mitten in diesem alten Stadtkern. Fotos und mehr kommen nach der Stadtbesichtigung.

weiterlesen:

*

*

*

Advertisements